Feedback
post@silke-jaeger.de +49 (0) 64 21 20 21 708

Silke Jäger

  • Gesundheit gut erklären

    Gesundheit gut erklären

    und neue Zusammenhänge entdecken

Gesundheitsjournalismus

Mein Angebot 

Ich schreibe journalistische Beiträge für unterschiedliche Zielgruppen: für Fachkreise und medizinische Laien.

 

Leistungen

  • Text
  • Konzept
  • Redaktion

 

Formate

  • Erklärstücke
  • Storytelling für die Medizin
  • Features
  • Berichte und Nachrichten
  • Podcasts

 

Schwerpunkte

  • Health Literacy, Gesundheitskompetenz
  • Gesundheitspolitik, Gesundheitswesen
  • Prävention und Rehabilitation
  • Heil- und Hilfsmittel
  • Digitale Gesundheit
  • Medizintechnik

 

Für wen?

  • Print- und Online-Magazine
  • Fachredaktionen Medizin
  • Stiftungen

Schreiben über das, was ist

Ich stelle Fragen und finde Antworten, ich sortiere die Ergebnisse und mache daraus Artikel – am liebsten Erklärstücke und Geschichten.

Manche Geschichten erzählen, wie es Menschen in gesundheitlichen Krisen geht, was geholfen hat – und was nicht. Manche Geschichten erklären aktuelle Forschungsergebnisse und stellen kluge Köpfe vor. Manche Geschichten handeln davon, wie unser Gesundheitssystem funktioniert, wer warum wo mitredet und woran das System krankt.

Ich schreibe für Menschen, die sich für Gesundheit interessieren und für diejenigen, die im Gesundheitswesen arbeiten. Ich schreibe im Auftrag von Fachredaktionen und Onlinemedien.

Weil ich Vielfalt mag, schreibe ich auch über Textarbeit und Politik: Gesundheitspolitik und die britische Europapolitik.

 

Meine Arbeitsweise

Ich bin Mitglied im Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten Freischreiber und richte meine Arbeitsweise an ihren Leitlinien aus.

Für meine Texte über Gesundheit, Krankheit und Behandlungen orientiere ich mich an den Methoden der Guten Praxis Gesundheitsinformation und der Leitlinie Gesundheitsinformation. Der Vorteil: Leserinnen und Leser können leicht nachvollziehen, wie ich zu meinen Aussagen komme und Redaktionen bekommen Gesundheitstexte, die verlässliche Informationen enthalten.

Mir ist es wichtig, dass meine Texte nicht nur leicht zu lesen sind und Spaß machen, sondern dass Menschen verstehen, was wir über die Wirksamkeit von Behandlungen wissen und was nicht.

Das nötige Wissen habe ich mir durch Fortbildungen in evidenzbasierter Medizin angeeignet. Außerdem helfen mir Erfahrungen aus der Arbeit auf neurologischen, orthopädischen und geriatrischen Stationen in Krankenhäusern und in einer ergotherapeutischen Praxis. Die vielleicht wichtigste Fertigkeit aus dieser Zeit: Mir fällt es leicht, den Blickwinkel von Patienten und medizinischem Personal einzunehmen.

Ich verfeinere mein journalistisches Handwerkszeug am liebsten beim Tun, aber auch durch Fortbildungen, Bücher und das Feedback von Kolleginen und Kollegen.